Beileidsbekundungen

Sie müssen eine Trauerkarte schreiben? Mit Beileidsbekundungen oder Kondolenz drücken Sie gegenüber den Hinterbliebenen Ihr Mitgefühl und Ihre Anteilnahme aus. In diesem Beitrag finden Sie Beispiele und Textideen für Beileidsbekundungen, die je nach Situation mündlich oder schriftlich erfolgen können.

Beileidsbekundungen Text
Beileidsbekundungen Textvorlagen und Mustertexte

Mündliche oder schriftliche Beileidsbekundungen

Grundsätzlich steht es Ihnen frei, Beileidsbekundungen mündlich oder schriftlich zu übermitteln. Oft ist es jedoch so, dass man aus Pietätsgründen in einer ersten Phase eine Trauerkarte sendet und erst danach den persönlichen Kontakt sucht. Das kommt aber immer sehr individuell auf die Beziehung zwischen Ihnen und den Hinterbliebenen an.

Je näher man die Hinterbliebenen kennt, desto eher sucht man den persönlichen Kontakt und wird dabei die mündliche Beileidsbekundung aussprechen. Viele senden im Nachgang auch noch ein Trauerkärtchen.

Wenn eine Person stirbt, sind die Hinterbliebenen mit verschiedenen Problemen konfrontiert. Nebst der eigenen Trauerarbeit und Trauerverarbeitung sind viele administrative Dinge zu erledigen. In dieser Zeit können die Hinterbliebenen einem grossen Stress ausgesetzt sein. Rein aus diesem Gesichtspunkt heraus, ist die Zustellung einer schriftlichen Beileidsbekundung, sei es eine Trauerkarte oder ein Kondolenzschreiben, immer der einfachere Weg.

Kondolenzbesuch

Wenn Ihnen die Hinterbliebenen und die verstorbene Person sehr nahe gestanden sind, kann auch ein Kondolenzbesuch ins Auge gefasst werden. Dabei besucht man die Hinterbliebenen zu Hause.

Ein Kondolenzbesuch ist auch für die Vorgesetzten angesagt, wenn ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin verstirbt. Leider geht das zu oft vergessen. Unternehmen mit einer wertschätzenden Personalkultur pflegen auch über den Tod hinaus, das Andenken an verstorbene Mitarbeiter.

Mündliche Beileidsbekundungen

Wohl eine der schwierigsten Aufgaben ist es, das Beileid persönlich auszusprechen. Es gibt dabei viele Fallstricke zu beachten. Die Gefahr, pietätlos zu wirken, schreckt viele von der mündlichen Beileidsbekundung ab. Daher sollten Sie sich im Vorfeld sehr gut überlegen, was Sie sagen und wie Sie es sagen. Die ersten Sätze nach der Begrüssung sind immer die Schwierigsten.

Durchaus dürfen Sie Ihrem Gegenüber sagen, dass Ihnen die Situation und das Gespräch nicht leicht fällt. Viel wichtiger ist es, das aufrichtige und tief empfundene Beileid auszudrücken. Daher können Sie das Gespräch sehr gut mit den Worten „Ich bin fassungslos und mir fehlen gerade die Worte. Mein herzliches Beileid» eröffnen.

In der Zeit der Trauer ist die Unterstützung durch Angehörige, Kollegen und Freunde besonders wichtig und für die Hinterbliebenen eine grosse Hilfe. Natürlich können wir Trauernden den Schmerz nicht abnehmen. Aber wir können für die Hinterbliebenen da sein und sie in der Zeit der Trauer unterstützen.

Mögliche mündliche Formulierungen

  • «Ich weiss gar nicht, was ich sagen soll. Worte zu finden, ist für mich gerade sehr schwer. Ich bin fassungslos und ich möchte Dir einfach nur sagen, dass ich an Dich denke. Meine aufrichtige Anteilnahme.»
  • «Meine herzliche Anteilnahme zu Deinem schweren Verlust. Ich bin fassungslos und überfordert. Dein Mann Hans war immer so freundlich zu mir. Es tut mir so leid. Ich möchte Dir mein Beileid aussprechen.»
  • «Mir fehlen die Worte und es ist für mich sehr schwer, Dir zu sagen, wie leid es mir tut. Anna war immer so freundlich zu uns allen. Es tut mir so leid. Ich möchte Dir meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen.»
  • «Ich bin fassungslos und mir fehlen gerade die Worte. Mein herzliches Beileid.»

Lesen Sie auch unseren Beitrag: Richtig kondolieren

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Hinterbliebenen im Moment der mündlich ausgesprochenen Beileidsbekundungen zu weinen anfangen. Das darf Ihnen auf keinen Fall peinlich sein.

Eine sanfte Berührung an der Schulter oder am Oberarm kann als Zeichen der Anteilnahme und des Trosts in dieser Situation helfen. Es macht auch nichts, wenn Sie in einer solchen Situation von Ihren eigenen Gefühlen übermannt werden und ebenfalls weinen. Es beweist Ihre Verbundenheit und das tief empfundene Mitgefühl.

Schriftliche Beileidsbekundungen

Mit einer Trauerkarte oder einem Kondolenzschreiben können Sie den Hinterbliebenen das Beileid und Mitgefühl aussprechen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Kondolenzschreiben aufbauen. Zudem finden Sie verschiedene Formulierungsideen, mit denen Sie Ihr Beileid stilvoll ausdrücken können.

Kurze Beispiele für die Beileidsbekundung

  • Tief betroffen sprechen wir Euch unser aufrichtiges Beileid aus.
  • Du kannst mich jederzeit anrufen. Ich bin immer für Dich da und unterstütze Dich.
  • Mit grosser Bestürzung haben wir heute vom Tod Deines geliebten Vaters erfahren.
  • Wir können nicht in Worte fassen, was wir empfinden und wie traurig wir über diesen Verlust sind.
  • Wir teilen Eure Trauer.
  • Ohnmächtig und tief betroffen über diesen schweren Schicksalsschlag möchten wir unser tiefes Mitgefühl aussprechen.
  • In dieser schweren Zeit bist Du nicht alleine.
  • Ich wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht trotz des schmerzlichen Verlusts.

Sobald Sie vom Tod einer Person verfahren, sollten Sie schnell reagieren und eine Trauerkarte oder ein Kondolenzschreiben senden. In der Schweiz werden oft Trauerkarten versendet. Kondolenzschreiben sind eher die Seltenheit geworden.

Aufbau und Inhalt einer schriftlichen Beileidsbekundung

Anrede

Zunächst ist festzulegen, an wen sich das Kondolenzschreiben richtet. Oft richtet sich das Schreiben an die gesamte Trauerfamilie. Wenn man eine hinterbliebene Person speziell ansprechen möchte (bspw. Ehefrau des Verstorbenen), richtet man das Schreiben natürlich direkt an diese Person.

Mögliche Formulierungen

  • Liebe Familie Mustermann
  • Liebe Angehörige
  • Liebe Andrea
  • Lieber Peter
  • Lieber Peter, liebe Anna

Einleitung

In der Einleitung umschreibt man, dass man vom Tod der Person erfahren und hat auch, dass man von dieser Nachricht tief betroffen ist.

Mögliche Formulierungen

  • Die Nachricht vom Tod Ihrer Frau hat mich sehr betroffen gemacht.
  • Tief betroffen habe ich heute die Nachricht vom Tod Ihrer lieben Frau [Vorname, Nachname] erhalten.
  • Mit grosser Bestürzung haben wir heute aus der Tageszeitung erfahren, dass [Vorname] verstorben ist.
  • Wir haben heute mit grosser Bestürzung vom Tod Deiner Mutter erfahren.
  • Ich bin tief betroffen und fassungslos über die Nachricht vom Tod von [Vorname]
  • Mit grosser Bestürzung haben wir heute vom Tod Deines geliebten Vaters erfahren.
  • Wir wussten, dass Deine geliebte Mutter seit langer Zeit an Krebs litt und dass Ihre Kräfte von Tag zu Tag weniger wurden. Trotzdem hat uns die Nachricht von Ihrem Tod sehr betroffen gemacht.

Anteilnahme

Im Abschnitt der Anteilnahme lassen Sie die Hinterbliebenen wissen, dass man persönlich Anteil nimmt und dass man tief betroffen ist und mittrauert.

Mögliche Formulierungen

  • Ich kann keine Worte finden für das, was passiert ist und bin unendlich traurig.
  • In diesen schweren Stunden möchte ich Dir mein tief empfundenes Mitgefühl und Beileid übermitteln.
  • Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden. Wir möchten Dich aber wissen lassen, dass wir an Dich denken und [Vorname] in unsere Gebete einschliessen.
  • Ich möchte Dir mein aufrichtiges Mitgefühl zu diesem schweren Verlust aussprechen.
  • Es ist unglaublich schwierig, unsere Gefühle in Worte zu fassen. Dennoch möchten wir Euch unser tief empfundenes Beileid aussprechen.
  • Auf diesem Wege übermitteln wir Euch / Ihnen unser tief empfundenes Beileid zu Eurem / Ihren schmerzlichen Verlust.
  • Die richtigen Worte in einer solchen Situation zu finden ist unmöglich und dennoch liegt uns viel daran, Ihnen unsere tief empfundene Anteilnahme zu übermitteln.
  • Wir sind tief betroffen und bekunden Ihnen und Ihren Angehörigen unser tief empfundenes und aufrichtiges Beileid.
  • Wir sprechen Ihnen zu diesem schmerzlichen Verlust unser herzlichstes Beileid aus.
  • Wir können nicht in Worte fassen, was wir empfinden und wie traurig wir über den Verlust von [Vorname] sind.

Persönliche Erinnerungen an die verstorbene Person

Wenn man die verstorbene Person gut gekannt hat, darf auch auf persönliche, positive Erinnerungen mit der verstorbenen Person eingegangen werden. Wichtig ist, dass die Erlebnisse authentisch sind, nicht soll gekünstelt oder zusammengedichtet werden.

Wenn Sie keine nennenswerten Erinnerungen teilen, können Sie diesen Satz auch einfach weglassen. Immer schön ist es, wenn man anstelle von persönlichen Erinnerungen auch positive Charaktereigenschaften erwähnt. Bspw. «Ich werde seine grosse Hilfsbereitschaft sehr vermissen.«

Mögliche Formulierungen

  • Ihr herzhaftes Lachen und Ihre lebensfrohe Art werden wir nie vergessen.
  • [Vorname] war immer ein treuer Freund und hat mir so oft zur Seite gestanden. Ich werde ihn schmerzlichst vermissen.
  • Wie Du weisst, waren [Vorname] und ich Studienkollegen. [Vorname] war ein ganz besonderer Mensch und ich bin unendlich dankbar, dass ich sein Freund sein durfte.
  • Wir haben einen wertvollen Menschen und lieben Mitarbeiter verloren, der sich immer zuverlässig und mit ganzem Herzen für unsere Firma und unsere Interessen eingesetzt hat. Wir werden [Vorname Nachname] in bester Erinnerung behalten.
  • Wir haben [Vorname] immer als hilfsbereiten, aufgeschlossenen und humorvollen Mitmenschen erlebt. Wir werden viele schöne Erinnerungen an [Vorname] für immer tief in unserem Herzen bewahren.
  • Mit [Vorname Nachname] verlieren wir eine liebenswerte und sehr geschätzte Kollegin. Wir werden sie mit ihrer aufgestellten und humorvollen sowie fürsorglichen Art sehr vermissen und in dankbarer Erinnerung behalten.

Unterstützung

Hinterbliebene sind in der Zeit der Trauer oft mit sich und der Situation überfordert. Und genau in dieser Zeit ist sehr viel Administratives zu bewältigen (siehe Beitrag Todesfall – was ist zu tun). In Ihrer Beileidsbekundung können Sie Ihre Unterstützung für verschiedene Lebensbereiche anbieten (z.B. Begleitung zur Gemeinde, Einkaufen, Haustiere füttern, Zeit für ein persönliches Gespräch und Trost anerbieten, etc.)

Mögliche Formulierungen

  • Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Kraft und möchte Dich wissen lassen, dass ich immer für Dich da bin, wann immer Dir ein Bedürfnis danach ist. Ich unterstütze Dich auch gerne in den alltäglichen Dingen, damit Du Dir die Zeit für das Trauern nehmen kannst.
  • Du kannst mich jederzeit anrufen. Ich bin immer für Dich da und unterstütze Dich.
  • Wenn wir Sie in irgendeiner Weise unterstützen können, zögern Sie nicht davor, sich an mich zu wenden. Gerne versuchen wir, Ihnen beizustehen und weiterzuhelfen.
  • Wann immer Du Hilfe benötigst, sind wir sind für Dich da.
  • Lass mich wissen, wenn wir Dich in irgendeiner Form unterstützen dürfen.
  • Solltest Du in den nächsten Tagen jemand brauchen, der Dir zur Hand geht oder Dich unterstützt, dann bin ich für Dich da.

Guten Wünsche

Am Schluss der schriftlichen Beileidsbekundung sollten Sie versuchen, den Hinterbliebenen Zuversicht und Kraft zu spenden.

Mögliche Formulierungen

  • Für die kommende schwere Zeit wünsche ich Dir viel Kraft, Trost und Zuversicht. Mögen Dir die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit [Vorname] Dir Kraft geben und Licht und Trost spenden. Die Erinnerung an einen geliebten Menschen bleibt für immer bestehen.
  • Für die Zeit des Abschieds, der Trauer und der Verarbeitung wünschen wir Euch viel Kraft. Mögen Euch die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit [Vorname] in Euren dunkelsten Stunden Kraft. Licht und Trost spenden.
  • Ich wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht trotz des schmerzlichen Verlusts.
  • Die Erinnerung an einen wunderbaren Menschen bleibt bestehen, auch wenn die Zeit der Trauer überwunden ist.
  • Was bleibt, sind die vielen Erinnerungen und Erlebnisse mit [Vorname]. Ich hoffe, dass Ihre Erinnerungen Ihnen in dieser schwierigen Zeit Trost und Kraft spenden.
  • Wir hoffen von ganzem Herzen, dass auch Ihnen die Erinnerungen in dieser schwierigen Zeit Kraft und Trost spenden, um die Zukunft zu bejahen.
  • Wir sprechen Ihnen unser aufrichtiges Beileid aus und wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen in dieser schweren Zeit viel Kraft.
  • Für die kommende Zeit wünschen wir Ihnen viel Kraft und die Unterstützung durch Ihre Familie, Verwandten und Freunde.
  • Mögen Dir die vielen schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit Kraft und Hoffnung spenden.

Grussformel

Zuletzt verbleibt der Gruss an die Hinterbliebenen. In einem Kondolenzschreiben handelt es sich dabei um einen stillen Gruss im Sinne des Gedenkens an die verstorbene Person.

Mögliche Grussformeln

  • In stillem Gedenken
  • In stiller Anteilnahme
  • In tiefer Trauer und innigem Mitgefühl
  • Mit stillem Gruss
  • In unseren Gedanken sind wir bei Euch
  • In mitfühlender Anteilnahme
  • In tiefem Mitgefühl

Vorlage Beileidsbekundung / Kondolenzschreiben

Hier können Sie eine Word-Vorlage für eine Beileidsbekundung kostenlos herunterladen.

Beileidsbekundung

Beileidsbekundungen per Brief mit einem Kondolenzschreiben. Vorlage kostenlos herunterladen

Word-Vorlage

  • Vorlage Beileidsbekundung / Kondolenzschreiben
  • Word-Format
  • Vorlage kann angepasst werden
  • Zeitloses, schlichtes Design
  • Kostenloser Download

Beileidsbekundungen während der Beerdigung

Während der Beerdigung, der Trauerfeier oder spätestens bei der Beisetzung der verstorbenen Person begegnet man der Trauerfamilie persönlich.

In den meisten Situationen wünschen es die Hinterbliebenen nicht, dass am Grab kondoliert wird. In der Schweiz ist es daher nicht unüblich, dass die Beisetzung im engsten Familienkreis vor oder nach der Trauerfeier stattfindet. Einen entsprechenden Hinweis entnehmen Sie oft der Todesanzeige. Respektieren Sie diesen Wunsch.

Sollte hingegen das Kondolieren am Grab erwünscht sein, halten Sie sich bitte kurz. Ein Händedruck und der Satz: „Mein herzliches Beileid“ reicht in dieser Situation vollends aus.

Ansonsten ist die Beerdigung der ideale Zeitpunkt, der Trauerfamilie seine herzliche Anteilnahme und weitere Beileidsbekundungen auszudrücken. Bereits Ihre Anwesenheit zeugt davon, dass Ihnen die verstorbene Person wichtig war. Fassen Sie sich kurz, denn auch andere Personen möchten mit den Hinterbliebenen ein paar Worte wechseln.

Quellenangaben

  • Webseite Wikipedia: Beitrag zum Thema Kondolenz
  • Webseite Tagblatt.ch: Wie kondoliere ich angemessen?

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar